Sakristei

Sakristei

Einfacher stichkappengewölbter Raum mit beachtlicher Einrichtung (unter Mitwirkung von J. J. Rössler), 1762 Daran schließt die Taufkapelle (15) an: Altar mit Gemälde Johannes des Täufers, Betschemel mit Bild hl. Maria Magdalena, beide von F. I. Leicher, 1762. Gegenüber der Sakristei befindet sich die ehemalige Beichtkapelle (jetzt Heilig-Grabkapelle) (16): Beichtstühle mit Aufsatzbildern aus dem Leben Mariens, 18. Jh. Das Stichkappengewölbe ist freskiert Architekturmalerei und Aufnahme Mariens in den Himmel, 2. H. d. 18. Jh.s.

zurück zu "Kreuzwegbilder"

 weiter zu "Schmerzenskapelle"

 

 

Neue Begegnung

Die neue Ausgabe der Begegnung ist erschienen!

 

Kalender

Entwicklungsraum

Social Media